HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am Sa Dez 31, 2016 10:46 am

Leonidas
         బ్లైండ్ ఎవరు వద్దు వారికి ఉన్నాయి.




Genüsslich fuhr ich mir mit meiner Zunge über mein Maul und sah gierig auf meine pelzige Beute herab welche sich hilflos unter meinen Pfoten wandte. Dies hatte jedoch lediglich zur Folge, dass sich meine Krallen immer mehr in das zarte Fleisch gruben. Ein Schnurren entfloh meiner Kehle und mit einer fast schon kranken Freude hauchte ich dem armen Tier meinen Besitzanspruch auf sein Fleisch zu. Doch gerade als ich endlich zum letzten Gnadenschlag ausholen wollte trat mich etwas in meine Kehle und nach Luft schnappend erwachte ich.

Keuchend krümmte ich mich von der Gestalt neben mir weg und zog erst einmal eilig Luft ein, um wieder zu Atem zu kommen. Einzelne Tränen hatten sich in meinen Augenwinkeln gebildet und liefen nun seitlich meine Wangen hinab. Es war nicht das erste Mal, dass mich mein Baugefährte so rüpelhaft aus dem Schlaf gerissen hatte. Allerdings wie schon die Male zuvor lag es mehr an seinem unruhigen Schlaf, denn seinem freien Willen. Nostalgisch besah ich mir mein zerwühltes Nest mit dem unruhigen Fellknäul in seinem Inneren und seufzte leise auf. Wie fast jeden Tag würde ich am Abend mein Nest neu zusammenraufen, nur um am nächsten Morgen meinen - nun nicht mehr - überraschenden Schlafgesellen in jenem, eng an meinen Pelz geschmiegt, vorzufinden. Ohne Frage hatte ich nichts gegen seinen unterbewussten Drang nach Nähe, doch eigentlich hatte mich die leise Hoffnung beschlichen wenigstens im Schüleralter ein eigenes Nest zu besitzen. Denn als wir noch Jungen waren hatten wir stets in einem geschlafen und seine Wärme spendete mir immer dann Trost, wenn ich ihn bitter nötig hatte. Heute war es zwar nicht gänzlich anders als früher, doch mich machte seit neuestem seine oft aufgedrängte Nähe ganz fuchsig. Ich fragte mich insgeheim, ob etwas nicht stimmte und ärgerte mich dann darüber, dass er es mir nicht einfach sagte. Verdammt, jetzt dachte ich schon wieder darüber nach! Tief einatmen und wieder ausatmen. Sollte ihn wirklich etwas ernsthaft bedrücken würde er es mir sicherlich erzählen, sobald er dazu bereit ist. Vielleicht braucht er einfach auch noch etwas Zeit?

Mit diesem Gedanken und einem letzten teils verstohlenen Seitenblick auf den schlafenden Kater trat ich in die Mitte der Höhle. Wie mir schien war ich dieses Mal nicht einer der ersten, doch mich wollte dies nicht stören und so richtete ich mein Augenmerk auf meinen Vater. Wie immer stolz und ganz der Anführer teilte er zunächst eine Jagdpatrouille ein, ehe er sich dem Seher widmete. Aus sicherer Distanz, auch um nicht in ein Gespräch verwickelt zu werden, begann ich das Gespräch zu verfolgen. Danach würde ich auf Steinlava zugehen und für heute mein tägliches Training aufnehmen. Vermutlich würde ich Scherbenpfote also erst wieder heute Abend oder gar Nacht zu Gesicht bekommen, was mir schmerzlich bewusst machte, dass ich die Nähe des Katers eindeutig mehr schätzen sollte. Möglicherweise war dies ja auch sein Beweggrund dazu sich nachts mit mir ein Nest zu teilen, obwohl ich ihm neulich sogar ein eigenes gebaut hatte. Mittlerweile müsste es jedoch schon von einer anderen Katze in Anspruch genommen worden sein oder mein "Bruder" hatte es unter die Fetzen meines eigenen Farn- und Flechtwerkes gemischt - wobei ich eher vermute, dass er es jemandem freiwillig überlassen hat.

Sune
         బ్లైండ్ ఎవరు వద్దు వారికి ఉన్నాయి.




Genüsslich fuhr ich mir mit meiner Zunge über mein Maul und sah gierig auf meine pelzige Beute herab welche sich hilflos unter meinen Pfoten wandte. Dies hatte jedoch lediglich zur Folge, dass sich meine Krallen immer mehr in das zarte Fleisch gruben. Ein Schnurren entfloh meiner Kehle und mit einer fast schon kranken Freude hauchte ich dem armen Tier meinen Besitzanspruch auf sein Fleisch zu. Doch gerade als ich endlich zum letzten Gnadenschlag ausholen wollte trat mich etwas in meine Kehle und nach Luft schnappend erwachte ich.

Keuchend krümmte ich mich von der Gestalt neben mir weg und zog erst einmal eilig Luft ein, um wieder zu Atem zu kommen. Einzelne Tränen hatten sich in meinen Augenwinkeln gebildet und liefen nun seitlich meine Wangen hinab. Es war nicht das erste Mal, dass mich mein Baugefährte so rüpelhaft aus dem Schlaf gerissen hatte. Allerdings wie schon die Male zuvor lag es mehr an seinem unruhigen Schlaf, denn seinem freien Willen. Nostalgisch besah ich mir mein zerwühltes Nest mit dem unruhigen Fellknäul in seinem Inneren und seufzte leise auf. Wie fast jeden Tag würde ich am Abend mein Nest neu zusammenraufen, nur um am nächsten Morgen meinen - nun nicht mehr - überraschenden Schlafgesellen in jenem, eng an meinen Pelz geschmiegt, vorzufinden. Ohne Frage hatte ich nichts gegen seinen unterbewussten Drang nach Nähe, doch eigentlich hatte mich die leise Hoffnung beschlichen wenigstens im Schüleralter ein eigenes Nest zu besitzen. Denn als wir noch Jungen waren hatten wir stets in einem geschlafen und seine Wärme spendete mir immer dann Trost, wenn ich ihn bitter nötig hatte. Heute war es zwar nicht gänzlich anders als früher, doch mich machte seit neuestem seine oft aufgedrängte Nähe ganz fuchsig. Ich fragte mich insgeheim, ob etwas nicht stimmte und ärgerte mich dann darüber, dass er es mir nicht einfach sagte. Verdammt, jetzt dachte ich schon wieder darüber nach! Tief einatmen und wieder ausatmen. Sollte ihn wirklich etwas ernsthaft bedrücken würde er es mir sicherlich erzählen, sobald er dazu bereit ist. Vielleicht braucht er einfach auch noch etwas Zeit?

Mit diesem Gedanken und einem letzten teils verstohlenen Seitenblick auf den schlafenden Kater trat ich in die Mitte der Höhle. Wie mir schien war ich dieses Mal nicht einer der ersten, doch mich wollte dies nicht stören und so richtete ich mein Augenmerk auf meinen Vater. Wie immer stolz und ganz der Anführer teilte er zunächst eine Jagdpatrouille ein, ehe er sich dem Seher widmete. Aus sicherer Distanz, auch um nicht in ein Gespräch verwickelt zu werden, begann ich das Gespräch zu verfolgen. Danach würde ich auf Steinlava zugehen und für heute mein tägliches Training aufnehmen. Vermutlich würde ich Scherbenpfote also erst wieder heute Abend oder gar Nacht zu Gesicht bekommen, was mir schmerzlich bewusst machte, dass ich die Nähe des Katers eindeutig mehr schätzen sollte. Möglicherweise war dies ja auch sein Beweggrund dazu sich nachts mit mir ein Nest zu teilen, obwohl ich ihm neulich sogar ein eigenes gebaut hatte. Mittlerweile müsste es jedoch schon von einer anderen Katze in Anspruch genommen worden sein oder mein "Bruder" hatte es unter die Fetzen meines eigenen Farn- und Flechtwerkes gemischt - wobei ich eher vermute, dass er es jemandem freiwillig überlassen hat.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am Fr Feb 03, 2017 9:37 am


Things everyone should know...

Clanname:
Moskitopfote
→ Moskitoschnitt

Streunername:
Maven

Geschlecht:
männlich | Kater | ♂

Alter:
4⅝ Jahre alt

Rang [Clan]:
Schüler
Krieger / "Botschafter"
→ 2.Anführer

Rang [außerhalb]:
Rudelmitglied
Rudelleiter
→ Mitläufer


Clan:
FlussClan
→ SturmClan

weitere Zugehörigkeit:
"Mini"-Clan

Im Falle der Löschung:
Charakter kehrt in die Wildnis zurück und verschwindet aus dem Wald der Clans.

Halastjarni


Appearance

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!
Character

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!




Relations


Athena

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!

Name

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!

Past

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!
Future

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!


Zuletzt von Admin am Sa März 10, 2018 8:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am Sa März 10, 2018 6:25 pm

Sei gegrüßt, Gast!
          Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. - Albert Einstein




Wenn ich mich kurz vorstellen dürfte?

Mein Name lautet Jona, wie unschwer zu erkennen ist. Da mein Name doch recht kurz ist, gibt es wohl für mich keinen wirklich geeigneten Spitznamen - mal von Jo abgesehen, worauf ich vermutlich eher weniger reagieren würde, da es mich zu sehr an 'Ja' erinnert. Sollte sich jedoch ein anderer Spitzname ergeben, habe ich keinerlei Einwende zu erheben und er darf gerne verwendet werden [zuvor bitte mitteilen].
Ich bin 18 Jahre jung und gehöre dem weiblichen Geschlecht an. Gebe mich allerdings nicht zu selten als Mann, da ich schlichtweg eindeutig mehr Eier im Kühlschrank habe, wie so mancher, in der Hose, behauptet zu haben.

Leider bin ich etwas unkreativ, was Vorstellungen anbelangt und mir fällt spontan nichts weiter Wissenswertes über mich ein. Aber vielleicht hast du ja noch Fragen, die du gerne geklärt haben möchtest? Dann nur her damit, bisher habe ich auch nur mehr gekläfft und noch nicht gebissen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am Sa März 10, 2018 8:03 pm


Maven

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!

Elaha

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!

Sune

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!

Jona

Hier lässt sich die Beschreibung einfügen!


Zuletzt von Admin am Sa März 10, 2018 8:38 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am Sa März 10, 2018 8:29 pm









Maven

Text











Elaha

Text










Sune

Text











Jona

Text


Zuletzt von Admin am So März 11, 2018 8:08 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am Sa März 10, 2018 8:37 pm









Maven

Text











Elaha

Text










Sune

Text











Jona

Text


Zuletzt von Admin am Sa März 10, 2018 8:42 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am Sa März 10, 2018 8:38 pm

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Admin am So März 11, 2018 8:08 am









Maven

Text











Elaha

Text










Sune

Text











Jona

Text
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 10.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://quatsch-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HTML-Postvorlage von Flüsterpfote

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten